Mitteilungen‎ > ‎

Schirmherr, Festmutter und Festbraut erhören Bitten der Feuerwehr

veröffentlicht um 20.05.2019, 12:05 von FF Sulzbach Donau

Am 4. Mai 2019 machten sich Vorstandschaft und Festausschuss der FF Sulzbach auf den Weg, um Karin Ferstl, Laura Ferstl und Ernst Melzl abzuholen und zum Feuerwehrhaus zu geleiten. Während dem langjährigen Vorstand die Bitte zur Übernahme der Schirmherrschaft angetragen werden sollte, bat das Gremium Karin, die Wehr beim Jubiläum als Festmutter zu vertreten. Laura wünschten sich die Verantwortlichen als Festbraut. Da im Vorfeld Gerüchte von bevorstehenden Aufgaben und Prüfungen die Runde machten, waren die Bittsteller darauf gefasst, besonders gefordert zu werden. Und tatsächlich musste Kommandant Christian Schuster erst einige humorvoll vorgetragene Fragen beantworten, bevor Ernst Melzl für das verantwortungsvolle Amt des Schirmherrn zusagte. Der Kommandant bedankte sich mit einem Regenschirm in den bayerischen Landesfarben als Geschenk, das beim Fest im Juli möglichst nur als Sonnenschutz benötigt werden solle.

Karin und Laura Ferstl machten es den Führungskräften nicht so leicht. Zuerst musste der gesamte Festausschuss eine Schlauchleitung um das Feuerwehrhaus aufbauen und in diese anschließend mehrere Eimer Wasser füllen, das nur per Hand über geschicktes Anheben durch den Schlauch befördert und so in 10 Maßkrüge gefüllt werden musste. Nach dieser Aufgabe galt es eine weitere Prüfung zu bestehen, die darin bestand, aus etwa drei Meter Entfernung mit Minispritzpistolen eine stattliche Anzahl von Teelichtern auszulöschen. Während Dietmar Reisinger und Klaus Kirchner das Spritzkommando darstellten musste der gesamte restliche Ausschuss auf spitzen Holzscheiden knien. Auch diese Aufgabe wurde gelöst, so dass Karin als Festmutter und Laura als Festbraut ihre Unterstützung zusagten. Der Festleiter bedankte sich mit zwei Blumensträussen und stieß mit allen Beteiligten auf die Zusage an. Anschließend wurde das erfolgreiche Bitten im FF-Haus unter musikalischer Begleitung der „Zwingerer“ gebührend gefeiert.

Fotos:

https://photos.app.goo.gl/o9ri6gqREE64B47w6

Comments