Mitteilungen‎ > ‎

Hochwasser in Sulzbach

veröffentlicht um 15.01.2011, 09:01 von Dietmar Reisinger   [ aktualisiert: 24.01.2011, 11:06 ]
Bereits am Donnerstag und Freitag (13./14.01.2011) kam es im Bereich des Tulpenweges zu massiven Überschwemmungen. Grund dafür waren die lang anhaltenden Regenfälle und die damit verbundene Schneeschmelze. In der Nacht zum Freitag stieg der Otterbach laut Messstation Hammermühle auf fast 2 Meter (!) und kam somit bis auf ein paar Zentimeter an der historischen Höchststand (1,97 m) vom 28.03.2006. Die Anwohner am Tulpenweg waren gut vorbereitet, so dass unser Wehr hier nicht eingreifen mußte.
Am Samstag morgen erfolgte dann die Alarmierung durch die ILS aufgrund von Überschwemmungen im Bereich der Otterbachstrasse. Grund hierfür war der stark gestiegene Pegel der Donau und der damit verbundene Rückstau des Otterbaches.
Unsere Wehr sicherte mit ca. 300 Sandsäcken Zufahrten und Keller vor dem weiteren Volllaufen mit Wasser und errichtete Strassensperren. Einige Keller mußten leergepumpt werden.
   
  
  


Comments